Netz.Werk

Gemeinsam für eine klimarobuste Stadtentwicklung

Nur gemeinsam lassen sich die Veränderungen durch den Klimawandel lösen – und dieser Herausforderung stellt sich die Zukunftsinitiative Klima.Werk.

 

16 Städte entlang der Emscher arbeiten mit der Emschergenossenschaft und einer Vielzahl von Partner:innen fachübergreifend und auf Augenhöhe zusammen – ein Netzwerk für eine lebenswerte und klimaresiliente Region. Ob Starkregen oder Dürre: Als Zukunftsinitiative Klima.Werk möchten wir in der Emscher-Region die Folgen des Klimawandels abmildern und das Stadtleben der Bürger:innen nachhaltig attraktiver gestalten. Gemeinsam haben wir eine blau-grüne Vision für unsere Städte. Von Duisburg bis Holzwickede und von Recklinghausen bis Mülheim an der Ruhr verfolgen wir ein Ziel: Die Städte durch Klimaschutz- und Klimafolgenanpassungsmaßnahmen zu stärken und so an der klimaresilienten Zukunft der Metropolregion mitzuarbeiten!

Wir sind die
Klima.Werkenden

Zusammen packen wir es an

Große, innovative Ideen lassen sich am besten gemeinsam umsetzen – genau aus diesem Grund haben sich 16 Städte der Emscher-Region mit der Emschergenossenschaft in der Zukunftsinitiative Klima.Werk zusammengeschlossen. Als diese wappnen wir unsere Städte aktiv gegen die Folgen des Klimawandels. Wir sind Vor-Macher:innen in unserer Region – und auch darüber hinaus. Getreu dem Motto „Vom Reden zum Handeln“.

An unserem Ziel arbeiten wir städte- und fachbereichsübergreifend. In den jeweiligen Kommunen fungieren Stadtkoordinator:innen als interne und externe Ansprechpersonen für die Themen der Zukunftsinitiative Klima.Werk. Sie treiben Themen voran, tauschen sich in Expertennetzwerken aus und stoßen Projekte an, die auf unsere blau-grüne Vision einzahlen. Das machen die Stadtkoordinator:innen in Zusammenarbeit mit der Serviceorganisation, die Städte bei der Planung und Umsetzung der kommunalen Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel unterstützt.

Unser gemeinsames Ziel ist eine nachhaltige, wasserbewusste Stadtentwicklung, die die negativen Folgen des Klimawandels merklich reduzieren soll.

Andreas GigaLeiter der Serviceorganisation der Zukunftsinitiative bei EGLV

Weitere Informationen

Copyright ©

Bild: Zukunftsinitiative Klima.Werk/EGLV